Blog 07. Apr. 2023

Geschichte des Franchising

Die Geschichte des Franchise

Das Wort Franchise gilt heutzutage als Anglizismus. Tatsächlich ist dies so nicht korrekt. Denn das Wort Franchise stammt vom französischen Wort „franchise“ ab. Dies wiederum bedeutete Abgabenfreiheit und stammt wiederum vom französischen Wort „franc“ („frei“) ab.

Der Vorreiter des Franchise liegt also in Frankreich. Und dies sogar schon ziemlich lang. Denn bereits im 12. Jahrhundert, also noch tief im Mittelalter, wurde das Franchisesystem hier erfunden. Genannt wurde das Franchisesystem damals „Charte de franchise“. Was bewirkten diese?n Tatsächlich kamen Sie dem heutigen Franchise schon recht nahe.

Weltliche Machthaber wie Könige und andere Adlige, aber Kleriker besaßen sämtliche Ländereien. Die „Charte de franchise“ ermöglichte es Ihnen, diese Ländereien gegen eine Gebühr an ihre Untertanen zu verpachten. Die Untertanen bekamen also die Nutzungsrechte an den Ackerflächen und konnten so mit dem Ertrag Gewinn erwirtschaften und mussten dafür eine gewisse Summe an den jeweiligen Eigentümer bezahlen.

Weiterentwicklung des Franchise

Im 17. Jahrhundert hatte sich die Idee des Franchising weiterentwickelt. In Frankreich sowie nun auch in England verlieh der Staat nun Rechte an Bürger. So auch das Recht der Produktion bestimmter Güter als auch deren Vertrieb. Genannt wurde dieser Vorgang: „Franchising“!

Doch die Geburtsstunde des heutigen Franchisesystems ist viel eher im 19. Jahrhundert anzusiedeln, in Amerika, dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten. In den 1860er Jahren begann die bekannte amerikanische Nähmaschinen-Firma Singer, fahrenden Händlern Lizenzen zu verkaufen, mit denen diese die Produkte der Firma Singer auf eigenen Namen und auf eigene Rechnung verkaufen konnten. Somit konnte der erfolgreiche Nähmaschinen-Fabrikant Singer rasch ein dezentrales Verkaufsnetz schaffen, dem auch heute noch viele Franchisesysteme ähneln.

Erfolgsmodell Franchise

Das Erfolgsmodell sprach sich schnell rum und so fanden sich in kürzester Zeit die ersten Nachahmer. Besonders in den Vereinigten Staaten war das Modell Franchising sehr populär. Vor allem bei Automobil- und Getränkeherstellern war das Franchise sehr beliebt.

Der prominenteste Getränkehersteller war seinerzeit sicherlich Coca-Cola. Der Global Player, der bis heute die Rezeptur seines koffeinhaltigen Erfolgsgaranten um jeden Preis geheim hält, vergab damals Lizenzen, mit denen Produktion, Abfüllung und Vertrieb des Getränks unter dem Markennamen erlaubt waren. Erster Franchisenehmer von Coca Cola war eine Firma aus Boston.

Auch General Motors startete Ende des 19. Jahrhunderts mit einem Franchisesystem, bei dem es an Händler Kraftfahrzeuge verkaufte, die diese wiederum verkauften mussten. Diese beiden Modelle wurden bezeichnet als Product and Tradename Franchising beziehungsweise als Product Distribution Franchising.

Die heutige Form des Franchise

Der Zweite Weltkrieg war ein tiefer Einschnitt in der Geschichte der Menschheit und ebenso für die Weltwirtschaft. Aus der furchtbaren Zerstörung, die die Nazis in Europa verursacht hatten und die gesamte Weltwirtschaft betraf, begannen die ersten Neuanfänge aufzublühen.

Und wieder war es ein Global Player, der uns allen bekannt ist, der mit seinem Geschäftsmodell exakt das heutige Franchisesystem abbildet: der Fast-Food-Riese McDonald´s. Am 02. März 1955 wurde das Unternehmen von Ray Kroc gegründet und startete seinen weltweiten Siegeszug. Kroc war ursprünglich Vertreter für Milchmix-Geräte.

Modernes Franchise in Europa

In Europa dauerte es ein wenig, bis sich Franchisesysteme erfolgreich durchsetzen konnten. Der enorme Konsumbedarf erwies sich als wenig förderlich. Erst mit seinem Abflauen begann die Wende. Die Kunden wurden wählerisch, Franchisesysteme konnten hier schneller breitflächig auf den wandelnden Markt reagieren.

In den 70er Jahren fand sich das Franchising in einer regelrechten Blüte. Eine Unzahl neuer Franchisesysteme entstand. Und auch Traditionsunternehmen sprangen auf den Zug Franchise auf und profitierten hiervon. Vor allem der Einzelhandel und das Gaststättengewerbe konnten bildeten den Schwerpunkt der Branche.

1978 wurde der Deutsche Franchiseverband gegründet 1994 folgte der internationale Franchise-Weltverband World Franchise Council (WFC), der über 40 Dachverbände aus verschiedenen Ländern und Kontinenten angehören. Mittlerweile ist das Franchisekonzept in nahezu allen Ländern der Welt vertreten.

Zukunftsaussichten des Franchising

Die Prognosen für Franchisesysteme sind ausgezeichnet. Der ausgebildete Käufermarkt, Innovationen und Spezialisierungen machen zeitgemäße Vertriebsformen nötig. Franchisesysteme profitieren von höchster Flexibilität auf großflächigem Niveau. Durch die starke Ausbreitung eines Franchise zeichnen sich neue Trends schnell ab, so dass das Franchise reagieren kann. So werden Herausforderungen und Chancen der Märkte schneller erkannt und bewältigt beziehungsweise genutzt.

Die Vereinigten Staaten etwa schätzen, dass Franchiseunternehmen schon bald bis zu 75 % des Marktes ausmachen könnten. Und auch in anderen Ländern lässt sich in den vergangenen Jahren ein steter Zuwachs an Franchisesystemen verzeichnen. Trendforscher wie John Naisbitt sehen im Franchising die in Zukunft weltweit vorherrschende Vertriebsform.

Ist Franchise auch für Sie und Ihr Unternehmen geeignet?

Wenn Sie mehr über Franchising erfahren möchten und inwiefern Franchising für Sie oder Ihr Unternehmen interessant sein könnte, wenden Sie sich gern an unser Team von Artemis Franchise. Wir stehen Ihnen gern mit einem kostenlosen Erstgespräch zur Verfügung. Hierbei analysieren wir gemeinsam mit Ihnen Ihre Möglichkeiten und geben Ihnen einen ersten Überblick über die Vorteile des Franchisesystems, von denen Sie profitieren können.

Als Franchise Experten haben Sie mit Artemis Franchise einen seriösen Partner an Ihrer Seite, der Sie vom ersten Schritt bis zum fertigen Franchise eng begleitet und professionell berät. Hierbei legen wir besonderen Wert auf Seriosität und Exzellenz. Nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf!

08. Apr. 2024

Flexibilität im Franchise

Flexibilität im Franchise? Ist das wirklich möglich? Unternehmer, die mit einem eigenen Unternehmen an den Start gehen, haben womöglich mehr Freiheiten als ein Franchisenehmer.
Mehr lesen...
08. Apr. 2024

Green Franchising und Nachhaltigkeit im Franchise

Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Umweltfreundlichkeit – diese Themen sind seit Jahren in der Öffentlichkeit präsent und werden breit diskutiert. Auch für Unternehmen nehmen sie immer mehr an Bedeutung…
Mehr lesen...
05. Apr. 2024

Die Auswirkungen von KI im Franchise

KI wird in vielen Bereichen des geschäftlichen Lebens immer präsenter. Auch in Franchise-Systemen wird der Einfluss auf Geschäftsabläufe immer sichtbarer.
Mehr lesen...