Blog 30. Nov. 2022

Franchisegeber Kurzinterview Das Blümchen

1. Bitte beschreiben Sie uns kurz Ihr Geschäftsmodell?

Bei unserem Franchise Konzept handelt es sich um ein Vollservice-Restaurant im Bereich der hochwertigen Systemgastronomie.

Wir servieren Schwarzwald Tapas. Statt eines deftigen, üppigen Hauptganges gibt bei uns ein Menü bestehend aus einer Vielzahl kleiner, leckerer Gerichte. Unsere Schwarzwald Tapas haben, abgesehen von der Portionierung nichts mit dem spanischen Vorbild gemeinsam, sondern sind vielmehr eine spannende Interpretation der beliebten Schwarzwald-Küche. Dieses Erlebnis ist einzigartig und wird in dieser Form nirgendwo sonst angeboten.

Der Schwarzwald ist weltweit eine der bekanntesten Ferienziele und steht für Genuss und positives Lebensgefühl. Wir vereinen viele Aspekte, die für eine moderne Gastronomie stehen: hochwertige, regionale Grundprodukte, gesund gekocht, vegetarische und vegane Alternativen. Mit der Möglichkeit, die Schwarzwald Tapas unkompliziert miteinander zu teilen und so eine riesige Vielfalt zu schaffen, liegen wir voll im Trend.

Unser Restaurant in Freiburg wurde mehrfach von der Presse ausgezeichnet. Wir gehören zu den beliebtesten und erfolgreichsten gastronomischen Betrieben in der Region.

2021 wurden wir von TripAdvisor zu den beliebtesten Restaurants in Deutschland gekürt und zählen zu den Top 10% der am besten bewerteten Unternehmen weltweit.

Unser Gastro-Konzept ist einzigartig und erfolgreich. Und es passt an jeden Standort.

2. Was war der Grund für Sie Franchisegeber zu werden?

Ein Satz, den wir von auswärtigen Gästen immer wieder gehört haben: “So etwas sollte es in unserer Stadt geben, da würden sie Euch die Bude einrennen“. Wir haben uns über diese Euphorie natürlich gefreut, ein Franchise war ursprünglich jedoch nicht geplant.

Wir sind ein regionales Restaurant. Die Art und Weise, wie wir unser Unternehmen in Freiburg aufgebaut haben, ist jedoch an der Systemgastronomie orientiert, perfekt skalierbar und als Franchise umsetzbar. Der Impuls, ein Franchise aufzubauen kam letztendlich von meinen Kindern. Sie sind mittlerweile erwachsen, möchten mit in das Unternehmen einsteigen und dieses als Franchise ausbauen. Unter dem Aspekt, dass somit die Zukunftssicherheit gegeben ist, konnte ich nicht „Nein“ sagen. Ich freue mich darauf, mit meinen Kindern ein sagenhaftes, einzigartiges Franchise aufzubauen.

3. Wo möchten Sie mit Ihrem Franchise in 5 Jahren stehen?

Was die Wachstumsplanung angeht, sind wir völlig entspannt. Für uns hat absolute Priorität, gesund zu wachsen. Hier kommt es in erster Linie darauf an, die richtigen Partner zu finden. Wir würden uns freuen, in fünf Jahren 5-8 Blümchen Ableger geschaffen zu haben. Wenn es weniger sind, sind wir auch nicht traurig. Falls es mehr werden sollten, sind wir auch glücklich. Uns ist die optimal Betreuung der einzelnen Partner jedoch wichtiger als ein schnelles Wachstum.

4. Wie sieht Ihr ideales Franchisepartner Profil aus?

In erster Linie muss unser Partner natürlich richtig Lust auf Gastronomie haben. Das Restaurant Business ist etwas Besonderes und bedarf einer besonderen Leidenschaft. Dann kann es sehr glücklich machen. Es gibt jedoch sicher einfachere, risikoärmere Möglichkeiten, seinen Lebensunterhalt zu bestreiten. Wer jedoch vom Virus infiziert und erfolgreich ist, möchte nicht anderes mehr machen und kann sehr viel Geld verdienen.

Idealerweise hat unser Partner schon Erfahrungen in der Gastronomie gesammelt und kann abschätzen, was auf Ihn zukommt. Eine gastronomische Ausbildung ist jedoch nicht notwendig. Mit dem richtigen Mindset ist ein Quereinstieg auch möglich.

Talent in der Mitarbeiterführung ist eine der wichtigsten Qualitäten, die ein Partner mitbringen sollte. Es gilt, ein Team von 25 bis 40 Mitarbeiter*innen zu führen. Diese müssen gefunden werden, wollen trainiert, motiviert und gefördert werden. Der Partner bekommt von uns viele Hilfsmittel im Bereich Coaching und Training an die Hand. Der tägliche Umgang mit einem großen Team ist dennoch eine Herausforderung und klappt mit entsprechender Führungserfahrung wesentlich einfacher.

5. Und ist ein Einstieg haupt- oder auch nebenberuflich möglich?

Der Partner muss sich dem Blümchen vollkommen hingeben. Nebenberuflich ist das nicht möglich. Mit der Zeit, den richtigen Mitarbeiter*innen und einer guten Unternehmensführung wird er oder sie sich Freiheiten schaffen können, um sich um andere Dinge zu kümmern. Das braucht jedoch Zeit.

6. Welche Kosten fallen für Franchisepartner an?

Wenn das Restaurant komplett von Null aufgebaut werden muss, fallen inklusive Gebühren und Ausstattung Kosten von ca. 250.000 Euro an. Die genauen Kosten hängen von der jeweiligen Immobilie ab.

Hinzu kommt eine monatliche Lizenzgebühr von 6%.

7. Welche Art von Unterstützung bieten Sie Ihren Franchisepartnern?

Der Franchisepartner bekommt volle Unterstützung in jedem Bereich. Bei unserem Konzept handelt es sich um ein Hard Franchise. Die Parameter wurden im Pilotunternehmen in Freiburg über Jahre entwickelt, perfektioniert und haben sich als äußerst erfolgreich bewiesen. Wir werden unser ganzes Wissen und 30 Jahre Gastronomieerfahrung teilen, um sicherzustellen, dass jeder Partner glücklich mit seinem Blümchen wird und ordentlich Geld verdient.

Sämtliche Abläufe in Küche, Service und im Backoffice sind standardisiert. Zudem gewährleisten eine Vielzahl digitaler Systeme eine effiziente Unternehmensführung.

Und wir nehmen dem Partner noch eine große Last von den Schultern: wir liefern die komplette Speisekarte in Perfektion. Der Partner wird in der Lage sein, in seinem Restaurant Schwarzwald Tapas in top Qualität zu servieren, ohne sich um Fachkräftemangel im Küchenbereich zu scheren. Er wird mit bestehenden Systemen in der Lage sein, mit angelerntem Personal ohne Ausbildung sein Restaurant besser und erfolgreicher zu führen, als viele andere Mitbewerber, die mit Fachkräften arbeiten und von diesen abhängig sind.

8. Was sind die 3 wichtigsten Merkmale in der Zusammenarbeit mit Ihren Franchisenehmern?

Leidenschaft

Wir lieben unser Blümchen und freuen uns auf Partner, die sich ebenso für das Konzept begeistern können und bereit sind, alles zu geben, ihr eigenes Blümchen groß zu machen

Respekt

Das Franchise ist auf eine langjährige Partnerschaft ausgelegt. Mit gegenseitigem Respekt und Wertschätzung werden wir gemeinsam die Marke weiterentwickeln und stärken. Wir wünschen uns Partner, mit denen wir auf einer Wellenlänge sind.

Vertrauen

Wir brauchen Partner, die auf unsere Erfahrung bauen und sich auf uns verlassen können. Wir geben alles, um unser Franchise erfolgreich zu machen. Ebenso vertrauen wir unseren Partnern, dass sie unser wertvolles Blümchen hegen, pflegen und weiterentwickeln.

Zur Das Blümchen Homepage

Falls auch Sie überlegen Franchisegeber zu werden, melden Sie gern bei uns.

Ihr Artemis Franchise Team

08. Apr. 2024

Flexibilität im Franchise

Flexibilität im Franchise? Ist das wirklich möglich? Unternehmer, die mit einem eigenen Unternehmen an den Start gehen, haben womöglich mehr Freiheiten als ein Franchisenehmer.
Mehr lesen...
08. Apr. 2024

Green Franchising und Nachhaltigkeit im Franchise

Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Umweltfreundlichkeit – diese Themen sind seit Jahren in der Öffentlichkeit präsent und werden breit diskutiert. Auch für Unternehmen nehmen sie immer mehr an Bedeutung…
Mehr lesen...
05. Apr. 2024

Die Auswirkungen von KI im Franchise

KI wird in vielen Bereichen des geschäftlichen Lebens immer präsenter. Auch in Franchise-Systemen wird der Einfluss auf Geschäftsabläufe immer sichtbarer.
Mehr lesen...