Blog 14. Jul. 2022

Franchisegeber Kurzinterview Aus Zwei mach Eins – Agentur für Trau-Redner*innen

1. Bitte beschreiben Sie uns kurz Ihr Geschäftsmodell?

Bei mir gibt es die kreativsten, tollsten, einmaligsten, wundervollsten und individuellsten freien Trauungen.

Seit inzwischen 8 Jahren bin ich Trau-Rednerin und habe in dieser Zeit ein Konzept entwickelt, wie man kreative freie Trauungen gestaltet.

Nach diesem Konzept sollen nun meine Franchise-Partner viele Brautpaare mit freien Trauungen glücklich machen.

2. Was war der Grund für Sie Franchisegeber zu werden?Ganz klar die Qualitätssicherheit. Ich bin Trau-Rednerin mit Herz und Seele und mit blutete immer das Herz, wenn ich mitbekommen habe, dass Brautpaare an unqualifizierte Redner geraten waren. Ich selbst habe immer wieder Paare aufgefangen, die von ihren Rednern verlassen wurden. Es gibt aber auch Redner, die einfach schlechte Qualität abliefern, was nicht zuletzt daran liegt, dass es auch viele schlechte Ausbildungen gibt. Viele haben ein 2-stündiges Webinar belegt und sind dann der Meinung, sie sind nun Trau-Redner. Dazu gehört aber mehr… viel mehr.Ich bilde nun meine Franchise-Partner nach meinem Konzept und nach meinen Werten aus, um somit Brautpaaren eine gewisse Qualitätssicherheit zu geben, die es auf dem Markt der Trau-Redner bislang gar nicht gibt. Es gibt keinen Verband oder Organisation, die Qualitätsstandards festlegen könnte.

3. Wo möchten Sie mit Ihrem Franchise in 5 Jahren stehen?

Ich möchte auf jeden Fall gleichmäßig verteilt über ganz Deutschland vertreten sein, so dass alle Brautpaare einen Aus-Zwei-Mach-Eins-Partner, zumindest im weiteren Umkreis finden können.

4. Wie sieht Ihr ideales Franchisepartner Profil aus?

Ich suche keine Franchise-Partner mit bestimmten Vorbildungen. Ich suche Persönlichkeiten. Natürlich sollten gewisse Voraussetzungen gegeben sein. Kreativität, Freude an Menschen, Begeisterungsfähigkeit, Offenheit, Empathie und natürlich sollten die Partner in der Lage sein, eine Rede zu verfassen und zu halten. Die Persönlichkeit des Menschen steht jedoch im Vordergrund.

5. Und ist ein Einstieg haupt- oder auch nebenberuflich möglich?

Beides! Das erachte ich als einen der großen Vorteile meines Systems. Man kann im Nebenerwerb einsteigen und dann zum Haupterwerb ausbauen. Oder im Nebenerwerb bleiben. Ganz wie es die persönliche Situation erlaubt.

6. Welche Kosten fallen für Franchisepartner an?

Die Einstiegsgebühr liegt bei 7500€.

Im Moment stehen wir mit dem System aber noch am Anfang, weshalb wir einen First-Mover-Rabatt von satten 40% anbieten. Was bedeutet die Einstiegsgebühr liegt aktuell bei 4500€

Die Franchisegebühren staffeln sich und liegen im ersten Jahr bei 200€, im zweiten Jahr bei 300€ und ab dem dritten Jahr bei 350€ im Nebenerwerb.

7. Welche Art von Unterstützung bieten Sie Ihren Franchisepartnern?

Sehr viel.

Beginnend mit einer Ausbildung zur Trau-Redner*in nach meinem Konzept, über Support bei sämtlichen Fragen um die Zeremonie, Unterstützung beim Start ins Trau-Redner-Leben, Zugriff auf eine einmalige Datenbank, die in der täglichen Arbeit bald schon unerlässlich ist, bis hin zu einer eigenen Homepage auf unserer Unternehmensseite und Vorstellung auf unseren Social Media Kanälen. Online-Coachings und Jährliche Systemtreffen mit Weiterbildung runden das Angebot für unsere Franchise-Partner ab. Zusätzlich gibt es natürlich Arbeits- und Werbematerial mit dem Branding von Aus Zwei mach Eins zum Vorzugspreis von der Systemzentrale. Der Vorteil unserer Partner liegt darin, dass sie nach der Ausbildung nicht „allein gelassen“ sind. Sie haben mit der Systemzentrale einen starken Background, der beim Start helfend unterstützt. Wenn der Partner dann mehr Erfahrung hat und selbständig seine Trauungen erstellt, gerät er nicht in die Situation des Stillstands durch einschleichende Routine oder fehlende Inspiration, denn durch unser Netzwerk werden immer neue Trends und Inspirationen weitergegeben.

8. Was sind die 3 wichtigsten Merkmale in der Zusammenarbeit mit Ihren Franchisenehmern?

Also eigentlich gibt es nur ein wichtiges Merkmal, das über allem anderen steht:

Fairness!

Ich strebe mit meinen Franchise-Nehmern eine Partnerschaft an, die von Fairness geprägt ist. Jeder soll das beste aus seinem Teil der Partnerschaft mitnehmen können, dann sind alle Parteien erfolgreich und zufrieden.

Zur Aus Zwei mach Eins Homepage

Falls auch Sie überlegen Franchisegeber zu werden, melden Sie gern bei uns.

Ihr Artemis Franchise Team

21. Jun. 2024

Von der Idee zum Franchise-System

Wie wird aus einem gut laufenden Unternehmen ein Franchise? Von dem ersten Gedanken, das eigene Unternehmen zum Franchise auszubauen, bis zum gelungenen Aufbau des Franchise-Systems ist es ein langer…
Mehr lesen...
19. Jun. 2024

Franchise-Rückzug: Wann und wie man ein Franchise erfolgreich verkauft

Franchisenehmer gehen in Rente oder möchten sich aus einem anderen Grund aus dem Franchise zurückziehen: Was ist beim Verkauf eines Franchise zu beachten? Zunächst gilt, der Franchise-Verkauf…
Mehr lesen...
14. Jun. 2024

Die Rolle von Social Media im Franchising

Klar ist, dass Onlinemarketing auch im Franchise von großer Bedeutung ist und viele Vorteile mitbringt. Doch im Franchise-Marketing stellt sich gerade mit Blick auf das Social-Media-Marketing, also…
Mehr lesen...