1. Bitte beschreiben Sie uns kurz Ihr Geschäftsmodell?


Unsere Agentur vermittelt osteuropäische Betreuungskräfte, die pflegebedürftige Personen zu Hause betreuen. Die sogenannte „Live-in“ 24 Stunden Pflege dient zur Entlastung der Angehörigen und als Alternative zum Pflegeheim; der Vorteil besteht darin, dass die Betreuungskraft rund um die Uhr vor Ort ist.


2. Was war der Grund für Sie Franchisegeber zu werden?


Auf Grund schnellen Wachstums und Erfolgs innerhalb der ersten 2 Jahre habe ich erkannt, dass sich unser Modell gut vervielfachen lässt. Auch dass dieses Modell und die Arbeit dahinter sich gut mit der Familie kombinieren und ins Leben integrieren lässt war ein Hauptgrund. Zudem wollte ich anderen Selbstständigen die Möglichkeit bieten, mit einem Vorsprung in ein spannendes Geschäftsfeld zu starten.


3. Wo möchten Sie mit Ihrem Franchise in 5 Jahren stehen?


Meine Vision ist in 5 Jahren mit 30-35 Standorten bundesweit erfolgreich aufgestellt zu sein und dass eine Partnerschaft innerhalb des Systems besteht, sodass jeder Partner auch den anderen kennt und man den gemeinsamen Erfolg genießen kann. Insgesamt möchte ich allerdings das System klein und überschaubar halten, weil die Qualität immer an erster Stelle steht.


4. Wie sieht Ihr ideales Franchisepartner Profil aus? Und ist ein Einstieg haupt-

oder auch nebenberuflich möglich?


Der ideale Franchisepartner ist vertriebsorientiert und bringt starke kommunikative Fähigkeiten mit. Er sollte eine Affinität zu digitalen Prozessen haben, aber auch menschlich über eine hohe Kompetenz an Einfühlungsvermögen und Beratungsorientierung verfügen. Ein Einstieg ist nebenberuflich möglich und kann dann zu einem späteren Zeitpunkt langfristig hauptberuflich ausgeweitet werden. Darüber hinaus hat der Partner recht viel Freiheit in der Gestaltung und Umsetzung seines Business.


5. Welche Kosten fallen für Franchisepartner an? Und welche Verdienstmöglichkeiten

können sich bieten?


Die Einstiegsgebühr für unsere Partner beträgt 18.900 €. Anschließend fallen 18,5 %mtl. Für die Franchisegebühr an. Der Verdienst ist selbstverständlich dem eigenen Einsatz geschuldet und kann entsprechend von Standort zu Standort schwanken. Allerdings kann der Umsatz bereits im 2. Jahr mit entsprechendem Einsatz und Engagement bei 100.000 € liegen. Ein selbstständiges und organisiertes Arbeiten ist hierfür die Voraussetzung.


6. Welche Art von Unterstützung bieten Sie Ihren Franchisepartnern?


Unsere Partner bekommen jedwede Unterstützung die sie benötigen, auch individuell angepasst. Neben der Inhouse Schulung, starten wir mit dem Onboarding für die ersten 3 Monate, welches sehr intensiv ist. Wir begleiten mit Coaching vor Ort oder per Video und Calls und unterstützen mit Online Meetings zu Themen wie Marketing und Vertrieb. Darüber hinaus fördern wir aktiv den Gemeinschaftssinn, indem wir regelmäßig Partner-Konferenzen abhalten und Business-Austausch pflegen. So können sich die Partner auch untereinander Tipps aus der Praxis geben und Erfahrungen miteinander teilen.


7. Was sind die 3 wichtigsten Merkmale in der Zusammenarbeit mit Ihren Franchisenehmern?


Für mich spielen Werte wie Gemeinschaft und Vertrauen eine große Rolle. Als Partner sollte man lösungsorientiert und eigenverantwortlich arbeiten können und eine hohe Eigeninitiative mitbringen, sodass der gemeinsame Erfolg stetig wächst. Eine gesunde und erfolgreiche Partnerschaft besteht für mich in einem ausgewogenen Verhältnis von Geben und Nehmen.





Falls auch Sie überlegen Franchisegeber zu werden, melden Sie gern bei uns.

Ihr Artemis Franchise Team