1. Bitte beschreiben Sie uns kurz Ihr Geschäftsmodell?


Wir betreiben einen mobilen Frühstücksservice für Unternehmen.

Mit unseren Foodtrucks beliefern wir Firmenkunden, vorrangig in Industriegebieten, und versorgen die Mitarbeiter während der Frühstücks- und Mittagspause. Jede Firma, die wir beliefern hat eine fest vereinbarte Uhrzeit, zu der wir täglich auf deren Betriebsgelände bereit stehen. Unser Sortiment umfasst frische Backwaren, belegte Brötchen, Salate, eine große warme Theke und vieles mehr.


2. Was war der Grund für Sie Franchisegeber zu werden?


Schon in der Anfangszeit, nach einem sehr erfolgreichen Start in unsere Selbstständigkeit, haben wir in dem was wir tun und anbieten großes Potential gesehen und erkannt, dass unser Wachstum in verschiedenen Industriegebieten duplizierbar wäre. Somit stand schon früh die Frage im Raum: „wie wollen wir weiter Wachstum generieren?“

Über eigene Kontakte haben wir in Artemis Franchise schnell den geeigneten Partner gefunden, der uns auf dem Weg zum Franchisegeber-werden begleitete und uns unserem Ziel deutschlandweit mit Franchisepartnern durchzustarten, näherbrachte.


3. Wo möchten Sie mit Ihrem Franchise in 5 Jahren stehen?


Unsere Vision ist es, in 5 Jahren unser Franchise so aufgebaut zu haben, dass wir in den größten Industriegebieten städteübergreifend z.B. von Hamburg nach Stuttgart vertreten sind und unser Branding eine große Bekanntheit genießt.


4. Wie sieht Ihr ideales Franchisepartner Profil aus? Und ist ein Einstieg haupt-

oder auch nebenberuflich möglich?


Grundsätzlich sollte eine gewisse Freude und Leidenschaft für Lebensmittel bestehen und Spaß im Umgang mit Menschen. Der Kontakt zum Kunden und der Verkauf sind das tägliche Geschäft und man sollte es lieben, denn wenn man alles richtig macht, wird man auch das Gesicht zum Unternehmen. Außerdem sollte man keine Angst davor haben ein größeres Auto zu fahren😉

Ein Einstieg bei uns ist nur hauptberuflich möglich, da die Arbeitszeiten schwierig mit einer anderen Stelle kombinierbar sind.

Man sollte also auch ein Morgenmensch sein!


5. Welche Kosten fallen für Franchisepartner an? Und welche Verdienstmöglichkeiten

können sich bieten?


Mögliche Partner können bei uns mit einer einmaligen Einstiegsgebühr von 12.000€ starten. Die mtl. Franchisegebühr entfällt in den ersten 6 Monaten, da wir dem neuen Partner eine komplette Einführung in seine neue Tätigkeit geben und die Zeit geben möchten, sich an seinem Standort zu etablieren.

Ab dem 7. bis 12. Monat fällt dann eine sich staffelnde mtl. Gebühr von zwischen 500€ -1.000€ an. Der neue Partner erhält bereits ab dem ersten Tag eine von uns geplante und umsatzgenerierende Tour, die Tageseinnahmen pendeln sich zwischen mind. 500€ und 900€ ein.


6. Welche Art von Unterstützung bieten Sie Ihren Franchisepartnern?


Wir nehmen uns von Anfang an viel Zeit für unsere neuen Partner und sind Ansprechpartner in allen Belangen. Wir stellen den Tourenaufbau zur Verfügung, bauen die Location am neuen Standort auf und arbeiten gewissenhaft und gründlich in die Produktion ein. Wir kommen selbst aus einem Familienunternehmen und möchten diesen Spirit weitergeben um eine familiäre Partnerschaftlichkeit aufzubauen.


7. Was sind die 3 wichtigsten Merkmale in der Zusammenarbeit mit Ihren Franchisepartnern?

Für uns stehen definitiv eine offene Kommunikation und die Partnerschaftlichkeit an erster Stelle. Man sollte Spaß daran haben, gemeinsame Erfolge zu feiern, aber auch gemeinsam durch weniger gute Zeiten gehen können. Partnerschaftlich gemeinsam durch alle Höhen und Tiefen gehen.





Falls auch Sie überlegen Franchisegeber zu werden, melden Sie gern bei uns.

Ihr Artemis Franchise Team