1. Bitte beschreiben Sie uns kurz Ihr Geschäftsmodell?

Wir sind eine Kampfkunstschule MIT HERZ. Das ist auch schon unser Merkmal, denn unsere Hauptzielgruppe sind die Kinder, denen wir nicht nur die Kampfkunst selbst näherbringen wollen, sondern vielmehr unsere Aufgabe darin sehen, Werte wie Respekt, Durchhaltevermögen und Selbstbewusstsein zu vermitteln, um das Leben mit Leidenschaft und Leichtigkeit zu meistern.

Selbstverständlich sind Erwachsene bei unseren Kursen wie Fitnesskickboxen genauso gerne gesehen, zudem bieten wir Mutter-Kind-Kurse für Kinder ab 2-3Jahre an.


2. Was war der Grund für Sie Franchisegeber zu werden?

Mit viel Spaß und Leidenschaft übe ich meine Tätigkeit aus; die Entwicklung der Kinder zu sehen ist die größte Bestätigung für mich und mein Geschäftsmodell.

Den Gedanken mit meinem Unternehmen noch mehr zu verändern und das Wachstum mehrerer Kinder (wie Erwachsener) zu fördern, hat mich letztlich dazu geführt, Franchisegeber zu werden. Mich selbst gibt es nur einmal😉, daher war der Weg über Franchise die einzig sinnvolle Alternative.


3. Wo möchten Sie mit Ihrem Franchise in 5 Jahren stehen?

Unser Ziel ist es in 5 Jahren insgesamt 50 Standorte deutschlandweit zu bewegen und gleichzeitig damit, jedem Kind und jedem, der es in Anspruch nehmen möchte, inneren Wachstum zu bieten. Unser Branding ist bis dahin eine der bekanntesten Marken in der Kampfkunst Branche.


4. Wie sieht Ihr ideales Franchisepartner Profil aus? Und ist ein Einstieg haupt-

oder auch nebenberuflich möglich?

Mein höchster Anspruch an einen idealen FP ist, die Fähigkeit, seine Aufgaben mit Lust und Leidenschaft auszuüben. Grundvoraussetzung ist die Freude im Umgang mit Kindern und allg. mit Menschen, um unsere Kampfkunst und deren Werte erfolgreich und authentisch zu vermitteln. Ein Einstieg als FP ist auch nebenberuflich mit Geschäftssinn und Disziplin möglich; so können die Kurse z.B. am Nachmittag ab 16 Uhr 1-2-mal/ Woche angeboten werden.


5. Welche Kosten fallen für Franchisepartner an? Und welche Verdienstmöglichkeiten können sich bieten?

Selbstverständlich können die Kosten je nach Standort variieren. Der Einstieg in unser erprobtes Geschäftsmodell ist mit einmalig 30.000 € möglich.

Darüber hinaus bieten wir die ersten 6 Monate eine kostenfreie Partnerschaft an. Erst ab dem 7.-18. Monat beläuft sich die Franchisegebühr auf 599€/ mtl. und ab dem 19.-60. Monat auf 999€/ mtl.


6. Welche Art von Unterstützung bieten Sie Ihren Franchisepartnern?

Von Beginn an genießen die Partner eine „Rundumbetreuung“, angefangen bei der Grundausbildung von 1 Woche, gefolgt von regelmäßigen Telefon-Coachings und einer Trainerschulungen, die alle 3 Monate stattfindet. Unseren Partnern stehen fertige Konzepte für öffentliche Schulen und Kindergärten zu Verfügung und Videos zu Marketingmaßnahmen auf der Website, sowie fertige Pläne für Events, Camps und Geburtstagspartys.

Nicht zuletzt geben wir unseren Partnern unser einzigartiges Branding im Kampfkunstbereich, so wie ein erprobtes Unterrichtssystem und erfolgreiches Geschäftsmodell mit über 20jähriger Erfahrung im Kampfkunst Business an die Hand.


7. Was sind die 3 wichtigsten Merkmale in der Zusammenarbeit mit Ihren Franchisepartnern?

Für mich spielen Werte wie Ehrlichkeit, sowohl anderen gegenüber aber auch zu sich selbst und Vertrauen eine große Rolle. Ohne diese tragenden Säulen kann eine Partnerschaft nicht langfristig und nicht auf Augenhöhe funktionieren. Außerdem sollte man sich Fehler eingestehen können und man sollte immer die Lust und Leidenschaft für die Dinge bewahren, für die man sich einsetzt um Veränderung und positives Wachstum zu bewirken!



Falls auch Sie überlegen Franchisegeber zu werden, melden Sie gern bei uns.

Ihr Artemis Franchise Team