1. Bitte beschreiben Sie uns kurz Ihr Geschäftsmodell?

BKM.Mannesmann ist der führende Hersteller innovativer Abdichtungsprodukte für die nachträgliche Gebäudeabdichtung. Unser Geschäftsmodell basiert auf dem vertikalen Vertrieb unserer Systemlösungen über Lizenznehmer und angeschlossene Fachpartner.


2. Was war der Grund für Sie Franchisegeber zu werden?

Der Erfolg unseres bisherigen, schon sehr franchisenahen Systems und die damit verbundene Nachfrage unserer Geschäftspartner, unser Knowhow und unsere Erfolgsfaktoren für weiteres Wachstum zu transferieren.

Wir wollen neben unseren reproduzierbaren Systemlösungen ein umfangreiches Servicepaket von der Lead-Generierung bis hin zur Rechnungsstellung zur Verfügung stellen. Das ist der entscheidende Wettbewerbsvorteil für unsere Fachbetriebe.


3. Wo möchten Sie mit Ihrem Franchise in 5 Jahren stehen? Wir wissen, dass die Nachfrage nach Lösungen für die Sanierung von Feuchtigkeitsschäden an Gebäuden im Bestand stark steigt und in den nächsten Jahren in Europa exponentielle Zuwächse haben wird.

Das ist allein schon der schwierigen Neubausituation und der Materialverknappung geschuldet. Nachhaltigkeit gewinnt, und erst recht in der Baubranche, da hier der Nachholbedarf branchenübergreifend am höchsten ist. Seriös betrachtet halten wir die Verachtfachung des bisherigen Umsatzes in den nächsten 5 Jahren für machbar.


4. Wie sieht Ihr ideales Franchisepartner Profil aus? Und ist ein Einstieg haupt-

oder auch nebenberuflich möglich?

Der ideale Franchisepartner ist Ende 20 bis Ende 30, hat einen kaufmännischen Hintergrund, eine hohe technische Affinität und Spaß daran, in einer sehr lukrativen Nische des Baugewerbes Geld zu verdienen.

Gesucht werden Macher, die Ihre Zukunft selbst gestalten und Ihr Einkommen selbst bestimmen wollen. Also hauptberufliche Profis, oder solche, die es gern werden wollen. Diese Menschen unterstützen wir mit Herzblut.


5. Welche Kosten fallen für Franchisepartner an? Und welche Verdienstmöglichkeiten

können sich bieten?

Die anfänglichen Investitionen bewegen sich im unteren bis mittleren 5-stelligen Bereich, ja nachdem, wie groß unser neuer Partner am Anfang starten will.

Nach 2 bis 3 Jahren sollte der Betrieb schon ein gehobenes 5-stelliges Einkommen für den Inhaber abwerfen. Wir wollen erfolgreiche Betriebe mit exzellent verdienenden Inhabern, die ihre qualifizierten Mitarbeiter übertariflich entlohnen und somit an das Unternehmen binden können.


6. Welche Art von Unterstützung bieten Sie Ihren Franchisepartnern?

Wir bieten das Erfolgsgerüst für erfolgreiches Marketing und die Gewinnung neuer Leads. Wir vermitteln Wissen und Erfahrung, von der Schadensanalyse bis hin zur passenden Systemlösung.


Wir beiten Sicherheit, Qualität und Liefertreue für unsere Baustoffe und Systemlösungen.


Wir zeigen, wie unsere Partner Anfragen erfolgreich in Aufträge wandeln können und schulen neben technischen Themen den Umgang mit dem Kunden.

Unsere CRM Lösung organisiert den Betrieb und erleichtert die Angebotserstellung, das Auftragswesen und die Rechnungslegung.


7. Was sind die 3 wichtigsten Merkmale in der Zusammenarbeit mit Ihren Franchisenehmern?

· Der Wille, gemeinsam erfolgreich zu sein.


· Lust auf Leistung.


· Ehrlichkeit, Gradlinigkeit, Berechenbarkeit.


Falls auch Sie überlegen Franchisegeber zu werden, melden Sie gern bei uns.

Ihr Artemis Franchise Team